Luft- und Spaß-Museum

10.01.

USS Enterprise (NCC-1701)

Heute knöpfte ich mir mit den Kindern ein neues der kuschelig warmen Smithonian Museen an der Mall vor – das Air and Space Museum – draußen war es immer noch recht kalt. Dort findet sich gleich im Eingang das Originalmodell der ersten USS Enterprise aus Star Tek – hier von der kamerabgewandten Seite mit der Verkabelung, es wurde immer nur die rechte Seite gefilmt und bei Bedarf eben gespiegelt.

Mondlandefähre und Co.

Dann widmeten wir uns dem rechten Teils des Museum für die Raumfahrt. Es gibt in den großen Hallen viele Exponate zu sehen: Flugzeuge, Raketen, Satelliten,  eine Mondlandefähre, das Spacelab – einem frühen Vorgänger von MIR und ISS.

Mondrover

 

 

ISS-Bautisch

Im Obergeschoß gibt es eine Ausstellung zu den Apollo-Mondlandungen und dort auch einen der Übungs-Mondrover, drei stehen auf dem Mond herum, sowie ein Gesteinsstück vom Mond, das man sogar anfassen darf!

Für Kinder gibt es einen eigenen Bereich, der die Prinzipien des Fliegens mit allerlei Experimenten erklärt. Begehrt war bei den Kindern ein Computerspiel, bei dem man eine Rakete mittels Vor- und Bremsschub in einem Orbit halten sollte, der Rekord sollte aber mir gehören :-D.

Ein eigener Bereich beschäftigt sich mit den Space Shuttles und der ISS. Auf einem großen Computertisch mit Touchdisplay konnten wir uns eine eigene ISS bauen und mit diversen Laboren und Modulen ausstatten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.